Dominic Kraft and Oliver Guballa (left) are the Opel winners of a unique road trip: From Rüsselsheim, they drove the new Astra Plug-in Hybrid to Dortmund. At Signal Iduna Park, the colleagues were treated to a high-scoring derby between BVB and VfL Bochum.

Best Buddies auf Tour

Dominic Kraft ist BVB-Fan. Und auf den neuen Astra war der Mitarbeiter aus dem Bereich International Operations Finance ohnehin schon gespannt. Daher war er sofort Feuer und Flamme, als ihn sein Teamkollege Oliver Guballa anrief: „Wir haben das Gewinnspiel der Internen Kommunikation im Opel Newsblitz gewonnen – wir fahren mit dem neuen Astra zum Revierderby nach Dortmund!“ Diesen exklusiven Roadtrip, die „Astra Best Buddy Tour“, hat Opel gemeinsam mit AutoBild veranstaltet. Ende April nahmen die beiden Rüsselsheimer Kollegen von Petra Hirzler, Managerin Brand und Partnerships, die Schlüssel für den neuen Astra Plug-in-Hybrid entgegen. Exklusiv durften sie den Newcomer eine Woche vor dem Händler-Start – der war am 7. Mai – auf ihrem Roadtrip Probefahren.

Zeitreise durch 160 Jahre Opel

Bevor die Gewinner in Richtung Dortmund starteten, genossen sie eine exklusive Werksführung durch das Presswerk, das Karosseriewerk sowie die Fertig- und Endmontage. Außerdem begrüßten sie der Opel Deutschland-Marketingdirektor Albrecht Schäfer sowie der Classic-Chef Leif Rohwedder in der Opel Classic Werkstatt. Dort erlebten die Kollegen eine faszinierende Zeitreise durch „160 Jahre Opel“ – beginnend mit Nähmaschinen und Fahrrädern bis hin zu hunderten Oldtimern, die in der Opel-Schatzkammer gepflegt werden.

„Ein Roadtrip mit dem neuen Astra und dann noch zum Revierderby – perfekt!“

Oliver Guballa –

Schlüsselübergabe: Dominic Kraft (rechts) und Oliver Guballa (links) nehmen von Petra Hirzler (Mitte) einen Astra Plug-in-Hybrid in Empfang.
„Made in Rüsselsheim“: Zuvor konnten sie den Kollegen der Fertig- und Endmontage über die Schulter schauen.

Der neue Astra begeistert

Und auch wenn die Vorfreude aufs Fußballspektakel am Nachmittag bereits groß war – die beiden Mitarbeiter von International Operations Finanz genossen die 260 Kilometer im neuen Astra Plug-in-Hybrid in vollen Zügen. Ihr Urteil über den Neuen? „Das tolle Design des Astra hat mich schon auf den Fotos begeistert. Und jetzt weiß ich: Der Neue fährt sich super – und ist auch für längere Fahrten bestens abgestimmt“, lautet das Fazit von Dominic Kraft. „Im E-Modus ist der Astra besonders leise. Und das Umschalten von Elektro- auf Verbrennerantrieb ist kaum zu spüren“, ergänzt Oliver Guballa.

„Der Astra fährt sich super – und ist auch für längere Fahrten bestens abgestimmt.“

Dominic Kraft –


Faszination Autobau: Der Astra rollt vom Band.
In der Classic-Werkstatt gab es Oldtimer zum Anfassen.
Und Infos zur Motorsport-Historie von Classic-Chef Leif Rohwedder.
Schlüsselübergabe durch Marketingdirektor Albrecht Schäfer.
Roadtrip: Unterwegs nach Dortmund im neuen Astra.
Im Stadion: Ein Treffen mit der BVB-Legende Norbert Dickel.

AutoBild-Leser auf „Best Buddy Tour“

Auch zwei Leser von AutoBild haben eine exklusive „Astra Best Buddy Tour“ gewonnen. Bei der Werksführung in Rüsselsheim erlebten sie, „wie aus einer Rolle Blech ein Astra wird“, wird Gewinnerin Vanessa Becker in dem AutoBild-Artikel zitiert. Die Schwarzwälderin ist mit Leib und Seele BVB-Fan und ihr „Best Buddy“ Timo Hogg ein wahrer Opel-Afficionado. Highlight war für ihn der Besuch der Opel Classic-Werkstatt mit den Nähmaschinen, Fahrrädern und über 200 Autos. Auf dem Weg nach Dortmund fuhren die beiden Gewinner den neuen Astra Plug-in Hybrid. Vanessa Becker hat dem AutoBild-Autor erzählt, dass ihr besonders gefällt, „wie leise der Astra im Innenraum ist“. Und Elektroingenieur Timo Hogg lobt insbesondere das Pure Panel im Cockpit: „Da hat man alles im Blick“, wird er zitiert. Weitere spannende Einblicke und Videos zum Werksbesuch der beiden Gewinner, ihrem Roadtrip und dem BVB-Stadionbesuch gibt es bei AutoBild.


Opel war „Sponsor of the Day“

Kaum hatten die Kollegen ihren Astra in Dortmund geparkt, begegnete ihnen der Newcomer aus Rüsselsheim auf dem Weg ins Stadion erneut. Denn: Opel war an dem Spieltag des Revierderbys zwischen dem BVB Dortmund und dem VfL Bochum „Sponsor of the Day“ – und der Plug-in-Hybrid feierte im ausverkauften Stadion seinen ersten großen Auftritt vor Publikum. Auf einer Promotionfläche vor dem Stadion konnten die vielen BVB-Fans einen Astra in Schwarz-gelb erkunden und für eine Sitzprobe Platz nehmen. Fußball-Freestyler sorgten für eine tolle Atmosphäre – „es war eine großartige Show“, so die beiden Rüsselsheimer Kollegen. Auch im Stadion selbst war das neue Kompaktklasse-Modell präsent, zum Beispiel auf den LED-Banden, der großen Video-Wall oder im Stadionheft. Und in der BVB-Fanwelt ist der Astra auch über den Spieltag hinaus ausgestellt.

Angekommen: Die Signal Iduna Arena stand ganz im Zeichen von Opel. Denn: Der Autobauer aus Rüsselsheim war „Sponsor of the Day“.
So stand ein Astra in Schwarz-Gelb zum Probesitzen für Besucher bereit, Freestyler sorgten für eine tolle Atmosphäre.
Oliver Guballa und Dominic Kraft (links) dürfen vor Anpfiff in die noch leere Arena. Klar, das muss im Foto festgehalten werden.
Die BVB-Fanwelt, ein Paradies in Schwarz-Gelb: Hier wird der Astra über den Spieltag hinaus ausgestellt.

Derby mit allem Drum und Dran

Das anschließende Match machte den Tag perfekt. Ein echtes Derby mit allem Drum und Dran, und das nach der Corona-Pause erstmals auch wieder vor ausverkaufter Kulisse. „Ich war schon in vielen Stadien, aber das hier ist einzigartig – und überwältigend“, so Dominic Kraft. Und dann fielen gleich sieben Tore, auf Bochumer Seite eins mehr als auf der Dortmunder – „leider“, wie der BVB-Fan zugibt. „Aber an so einem tollen Tag zu verschmerzen.“

Auch im Stadion selbst war der neue Astra präsent, zum Beispiel auf den LED-Banden.
Die AutoBild-Gewinner Vanessa Becker und Timo Hogg genießen die Atmosphäre des Derbys.

Mai 2022

Fotos: Christoph Boerries