Innovative two-seater: The Opel Rocks-e is a so-called light vehicle. Even 15-year-olds are allowed to drive the urban electric vehicle with the AM-class driving licence in Germany.

#Medienecho

Ein Zweisitzer mit einem progressiven Design für die moderne städtische Elektromobilität – das ist der neue Opel Rocks-e. Und der Kleinste von Opel ist jetzt groß rausgekommen: Medienvertreter haben das SUM (für „Sustainable Urban Mobility“) in Frankfurt getestet. Welche Eindrücke sie dabei gewonnen haben, lesen Sie hier.

„Das kleine Opelchen macht Laune!“

Auto Bild

„Mit Rocks-e fällt man auf. Positiv.“

stern.de

„Im Stadtverkehr präsentiert das ‚SUM‘ überraschende Stärken.“

tz

„Außen winzig, innen geräumig: Das ist Rocks-e-Realität.“ 

autobild.de

„Selten haben wir so viele lächelnde Gesichter und hochgereckte Daumen gesehen wie angesichts unserer Probefahrt mit dem batterieelektrischen Opel Rocks-e durch die Frankfurter Innenstadt.“

Frankfurt Allgemeine Zeitung

„Günstiger kommt bloß ein Bobby-Car“

Kicker.de

„Daumen hoch und freundliches Nicken: Bei der Testfahrt durch die Frankfurter Innenstadt habe ich selten so viel Zustimmung für einen Neuling in den vergangenen 30 Jahren erlebt wie für den Opel-Zwerg.“

Ostthüringer Zeitung

„Tatsächlich hat die Idee, mit einem winzig kleinen Elektroauto durch Großstädte zu wuseln, ihren Charme.“

auto motor und sport

„Klare Kante beim Design“

Vision
Mobility


November 2021